Australien ist nicht nur ein beliebtes Backpacker-Ziel, das Land gehört auch zu den Wunsch-Zielen vieler junger Erwachsener, die Arbeiten und Urlaub verbinden möchten. Work & Travel macht es möglich. Um sich in dieses Abenteuer stürzen zu können, ist ein Work & Travel Visum Pflicht. Bei der Beantragung gilt es einiges zu beachten.

Das Work & Travel Visum Australien ermöglicht es den Besitzern, nicht nur in Australien Urlaub zu machen, sondern sich den bis zu einem Jahr dauernden Aufenthalt durch Jobs direkt vor Ort zu finanzieren. Büroarbeit oder Anpacken auf einer Farm - beim Work & Travel ist alles möglich. Die Möglichkeit, den Kontinent hautnah zu erleben, ist der Reiz der Work & Travel-Programme.

Um sich seinen Work & Travel-Trip ermöglichen zu können, ist eine umfassende Planung notwendig. Wichtigster Bestandteil ist die Beantragung des entsprechenden Visums. Dieses beinhaltet eine zwölfmonatige Aufenthaltserlaubnis in Australien und die gleichzeitige Arbeitserlaubnis für zwölf Monate. Neu geregelt ist seit Anfang 2017, dass Work & Travel-Jobber volle zwölf Monate lang bei demselben Arbeitgeber beschäftigt sein dürfen, solange nach sechs Monaten der Arbeitsort gewechselt wird.

Mindestalter und finanzielle Voraussetzungen

Wer ein Work & Travel Visum beantragt, muss zum Zeitpunkt der Antragstellung zwischen 18 und 30 Jahre alt sein. Geplant ist, die Altersgrenze auf 35 Jahre zu erhöhen, was bislang jedoch noch nicht in Kraft getreten ist. Nur Staatsbürger, deren Heimatland das "Working-Holiday-Programm" mit Australien abgeschlossen haben, bekommen ein Visum. Hinzu kommt, dass Antragsteller finanzielle Mittel von mindestens 5000 Australischen Dollar (rund 3500 Euro) vorzuweisen haben und einen gültigen Reisepass besitzen. Das Visum wird nur außerhalb Australiens beantragt. Das so genannte "First-Working-Holiday-Visum" kann nur einmal im Leben ausgestellt werden. Wer sich überlegt, einen weiteren Work & Travel-Trip zu unternehmen, kann ein "Second-Working-Holiday-Visum" beantragen, wenn entsprechende Voraussetzungen erfüllt sind.

Beliebig oft einreisen

Besitzer eines Work & Travel Visums müssen nicht die ganzen zwölf Monate in Australien verbringen. Das Visum ermöglicht es, beliebig oft aus- und einzureisen. Wer die Gelegenheit nutzen möchte, beispielsweise nach Neuseeland oder in die Südsee zu fliegen, kann dort einige Zeit bleiben und ohne Probleme wieder nach Australien einreisen. Tipps und Broschüren zum Work & Travel Visum Australien gibt es kostenlos.