Bei Ägypten handelt es sich um das Land der bekannten Pyramiden und der legendären Pharaonen, das Land der geheimnisvollen Götter und Legenden.

Das Land hat eine der ältesten Hochkulturen der Welt mit beeindruckenden Monumenten aus Stein und einer jahrtausendelangen Geschichte, sodass es kein Wunder ist, dass es alljährlich Millionen Touristen anzieht. Damit Ihre Reise in das Land der Pharaonen zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, sollten Sie sich im Vorhinein über das Land und die beliebten Reiseziele informieren. Wichtige Fakten zum Thema Ägyptenurlaub lesen Sie im Folgenden.

Das Land und die Leute

Ägypten hat eine Bevölkerungszahl von rund 96 Millionen Einwohnern. Die Mehrzahl der Ägypter leben in Metropolen und großen Ballungsräumen. Die Hauptstadt ist mit einer Einwohnerzahl von fast 20 Millionen Menschen die größte Stadt des Landes. Der legendäre Nil ist nach wie vor die einzige Wasserquelle des Staates. Genau wie vor Jahrtausenden zu Zeiten der mächtigen Pharaonen konzentriert sich sämtliches Leben auf die fruchtbaren Regionen rund um den Fluss und um das Nildelta. Obwohl dieses dicht besiedelte Gebiet weniger als 5 Prozent der Gesamtfläche des Staates ausmacht, gilt es als die Lebensader des Landes. Die offizielle Landessprache ist Arabisch, wobei in Großstädten und Tourismushochburgen auch Englisch und vereinzelt Französisch gesprochen wird. Das Land am Nil ist ein islamischer Staat mit Islam als Staatsreligion, wobei mehr als 90 Prozent der Gesamtbevölkerung Moslems sind. Obwohl durch die Verfassung Religionsfreiheit garantiert, ist diese jedoch sehr eingeschränkt.

Klima

Das Land zeichnet sich durch sehr unterschiedliche Klimazonen aus. Das Klima ist teils Wüstenklima, teils subtropisch. Insbesondere in den Wüstenregionen herrschen extreme Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Die Küstenregionen und das Nildelta zeichnen sich aus durch ein mildes mediterranes Klima. Niederschläge sind eher selten. Lediglich in den Küstenregionen kommt es in den Wintermonaten zu nennenswerten Regentagen. Im Winter liegt im Norden die Durchschnittstemperatur bei 20 °C und im Süden bei 24 °C. Die Sommermonate können insbesondere im Süden mit Durchschnittstemperaturen von 41 °C extrem heiß werden. Bei einer Ägyptenreise sollten Sie auf jeden Fall eine Eingewöhnungsphase zur Akklimatisierung berücksichtigen und stets darauf achten, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.

Allgemeine Reiseinfos

- Visum: Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise ein gültiges Visum, des von der jeweiligen Vertretung der Republik ausgestellt wird.

- Sicherheitslage: Das Land am Nil war in den letzten Jahren Ziel einiger terroristischer Übergriffe. Obwohl sich die Lage in letzter Zeit etwas beruhigt hat und die Behörden viel für die Sicherheit in Touristenregionen tun, müssen Sie nach wie vor bei einer Ägyptenreise ein gewisses Maß an Risiko in Kauf nehmen.

- Medizinische Versorgung und Impfungen: Obwohl sich die medizinische Versorgung in den letzten Jahren auch außerhalb der großen Metropolen verbessert hat, ist Sie noch weit vom deutschen Standard entfernt.

- Verhaltensregeln: Die Gastfreundschaft genießt in allen arabischen Ländern einen hohen Stellenwert. Es wird aber vom Gast erwartet, dass er sich den Sitten, Kleidungsgewohnheiten und Verhaltensregeln eines arabischen Landes entsprechend anpasst. Dies gilt insbesondere außerhalb von Touristenanlagen, wie beispielsweise bei Ausflügen und Reisen durch das Land. Obwohl das Land am Nil als relativ liberal angesehen wird, können manche Verhaltensweisen als unmoralisch aufgefasst werden.